Aladins Spielplatz sind die orientalischen Märkte und Basare. Als gewitzter und geschickter Taschenbieb rettet er sich über den Tag. Der finstere Magier Dzaffar beauftragt den Jungen, eine geheimnisvolle Öllampe zu stehlen. Doch als Aladin herausfindet, dass in dieser Lampe der Lampengeist Dschini wohnt, behält er sie. Mit Hilfe düsterer Zauberkräfte will Dzaffar dennoch in Besitz der Lampe kommen. Dann ist da noch die schöne Prinzessin des Sultans, in die sich Aladin unsterblich verliebt. Brandneue Theaterfassung des berühmten Orient-Märchens...
 


Datenschutzerklärung