Produktionen der Saison 2018

Neue Produktion
Aladin und die Wunderlampe (2018)
nach dem Märchen aus 1001 Nacht


Aladins Spielplatz sind die orientalischen Märkte und Basare. Als gewitzter und geschickter Taschenbieb rettet er sich über den Tag. Der finstere Magier Dzaffar beauftragt den Jungen, eine geheimnisvolle Öllampe zu stehlen. Doch als Aladin herausfindet, dass in dieser Lampe der Lampengeist Dschini wohnt, behält er sie... >> weiter lesen 

Kinder- & Jugendtheater
ALADIN UND DIE WUNDERLAMPE

nach dem berühmten Märchen
SO, 09. Sept. 2018 - 15:00 Uhr
ausverkauft!
MI, 19. Sept. 2018 - 18:00 Uhr

SA, 22. Sept. 2018 - 15:00 Uhr
ausverkauft!
MI, 26. Sept. 2018 - 15:00 Uhr
Tickets bestellen
MI, 17. Oktob. 2018 - 18:00 Uhr
Tickets bestellen
SA, 27. Oktob. 2018 - 15:00 Uhr
Tickets bestellen
SO, 18. Nov. 2018 - 15:00 Uhr
Tickets bestellen
Kulturzentrum M8-Bühne
Mitternachtsgasse 8, 55116 Mainz
Weitere Termine in Planung!

Neue Produktion
Frühlings Erwachen - Die neue Fassung (2018)
nach Motiven von Frank Wedekind


Cool, wild, zu allem entschlossen und immer irgendwie „in between“ - das sind die Mädchen Wendla, Martha und Ilse sowie die Jungs Moritz, Melchior und „Hänschen“. Alle zwischen 14 und 16 Jahre alt, erleben sie eine ebenso aufregende wie auch teils gefährliche Zeit: Die Zeit des Erwachsenwerdens. Frank Wedekinds Tragödie über das Heranwachsen junger Menschen zwischen Schulstress, Leistungsdruck und der ersten Liebe... >> weiter lesen

FRÜHLINGS ERWACHEN
nach Frank Wedekind
MI, 21. März 2018 - 20:00 Uhr

ausverkauft!
SO, 08. April 2018 - 18:00 Uhr
DO, 19. April 2018 - 20:00 Uhr
FR, 27. April 2018 - 20:00 Uhr
ausverkauft!
DI, 12. Juni 2018 - 20:00 Uhr
ausverkauft!
MI, 12. Sept. 2018 - 20:00 Uhr
ausverkauft!
DO, 20. Sept. 2018 - 20:00 Uhr
ausverkauft!
Kulturzentrum M8-Bühne
Mitternachtsgasse 8, 55116 Mainz
Weitere Termine in Planung!

Im Juni 2018 im Festival

Neue Produktion
Die Räuber (2018)
Schauspiel von Friedrich Schiller


Friedrich Schillers Erstlingswerk “Die Räuber” in einer brandneuen, energiegeladenen Inszenierung. Kein anderes Schiller-Stück kombiniert das Genre der politischen Tragödie so gekonnt mit der familiären Tragödie. Im Mittelpunkt aller Konflikte steht die Rivalität der beiden Brüder Karl und Franz Moor. Ein mächtiges Intrigengeflecht bahnt sich seinen Weg. Karl bricht mit seiner Herkunft und beginnt der Welt zu misstrauen. So sucht er sich neue Weggefährten: die Räuberbande um den ebenso finsteren wie verführerisch-faszinierenden Spiegelberg... >> weiter lesen

DIE RÄUBER
von Friedrich Schiller
DO, 03. Mai 2018 - 20:00 Uhr

ausverkauft!
MI, 09. Mai 2018 - 20:00 Uhr
ausverkauft!
DO, 17. Mai 2018 - 20:00 Uhr
ausverkauft!
DI, 29. Mai 2018 - 20:00 Uhr
ausverkauft!
DI, 05. Juni 2018 - 20:00 Uhr
ausverkauft!
MI, 28. Nov. 2018 - 20:00 Uhr
Tickets bestellen
FR, 07. Dez. 2018 - 20:00 Uhr
Tickets bestellen
MI, 12. Dez. 2018 - 20:00 Uhr
Tickets bestellen

Kulturzentrum M8-Bühne
Mitternachtsgasse 8, 55116 Mainz

Im Juni 2018 im Festival

Wieder im Programm 2018
Woyzeck (2016, 2017, 2018)
nach Georg Büchner


Aufgrund der hohen Nachfrage auch 2017 wieder im Programm: Er steht ganz unten in der Gesellschaft: Friedrich Johann Franz Woyzeck – Urbild der geschundenen und missbrauchten Kreatur. Um seine Freundin Marie und das gemeinsame Kind überhaupt versorgen zu können, hetzt Woyzeck von einer Gelegenheitsarbeit zur nächsten. So stellt er sich beispielsweise als Versuchsperson für medizinische Experimente zur Verfügung und gerät dabei an eine skrupellose Frau Doktor, die ihn im Rahmen ihrer Forschungen dazu zwingt, sich ausschließlich von Erbsen zu ernähren... >> weiter lesen

Neue Termine 2018:
DO, 07. Juni 2018 - 20:00 Uhr

ausverkauft!
DO, 08. Nov. 2018 - 20:00 Uhr
Tickets bestellen
DI, 13. Nov. 2018 - 20:00 Uhr
Tickets bestellen
Kulturzentrum M8-Bühne
Mitternachtsgasse 8, 55116 Mainz

Im Juni 2018 im Festival

Zu Gast bei uns:
Theater MienenSpiel:
Orson Welles und der Krieg der Welten
von Philipp Neuweiler nach einer wahren Begebenheit

New York am 30. Oktober 1938. Orson Welles schreibt mit dem Mercury Theater on the Air Radiogeschichte. Zusammen mit seinem Freund John Houseman adaptiert er den Sci-Fi-Klassiker „Der Krieg der Welten“. Das Hörspiel klingt wie echte Nachrichten – als würden Aliens tatsächlich die gesamte Menschheit ausrotten...
>> weiter lesen

Festival-Eröffnung "PopUp" #3
SO, 03. Juni 2018 - 18:00 Uhr

ausverkauft!
Kulturzentrum M8-Bühne
Mitternachtsgasse 8, 55116 Mainz

Im Juni 2018 im Festival

Wieder im Programm 2018
Reigen (2017, 2018)
Schauspiel von Arthur Schnitzler


Arthur Schnitzlers gesellschaftliches Episoden-Drama „Reigen“ rund um die Macht und Bedeutung sinnlicher und erotischer Gefühle im tagtäglichen menschlichen Zusammenleben entwickelte sich nach seiner Uraufführung am 23. Dezember 1920 in Berlin rasch zu einem der größten Theaterskandale des 20. Jahrhunderts... >> weiter lesen

Am 10. Juni 2018 spielten
wir die letzte Vorstellung!

Im Juni 2018 im Festival

Zu Gast bei uns:
Kieler Gruppe:
Amok oder Koma sein
von Andrea Czesinski

Die bewegten Tage des Jahres 1989, Montags-Demonstrationen in Leipzig, der Mauerfall in Berlin, die letzten Tage der DDR. Für viele waren das Tage der Befreiung, Tage der Hoffnung. Doch was, wenn dein Leben von der Mauer geprägt war? Was, wenn alles, woran du geglaubt hast und du unter Einsatz deines Lebens bewacht hast, zu Ende geht. Wie haben sich die Menschen gefühlt, die an die DDR geglaubt haben? Die, die nichts anderes kannten als Ostberlin und Mauer?...
>> weiter lesen

Exklusiv im "PopUp"-Festival #3
MO, 11. Juni 2018 - 20:00 Uhr

Kulturzentrum M8-Bühne
Mitternachtsgasse 8, 55116 Mainz

Im Juni 2018 im Festival

Wieder im Programm 2018
Alice im Wunderland (2017, 2018)
nach dem gleichnamigen Roman von Lewis Carroll

Gelangweilt von den Geschichten, die ihre große Schwester ihr vorliest, träumt sich die junge Alice ins Wunderland – eine magische Welt, in der es vor geheimnisvollen und verrückten Kreaturen nur so wimmelt: Sie begegnet der mysteriösen Grinsekatze, feiert „Nicht-Geburtstag“ mit dem skurilen Hutmacher und dessen stets zu schrägen Scherzen aufgelegten Freunden, hilft liebenswerten Fabelwesen in Not und gelangt schließlich zur finsteren Herzkönigin... >> weiter lesen

Im Februar und März 2018
liefen die letzten Vorstellungen!


Vergangene Produktionen (seit 2011)

Das kunstseidene Mädchen (2014, 2015, 2017)
nach dem gleichnamigen Roman von Irmgard Keun

„Ich werde ein Glanz!“ Doris ist 18 Jahre jung und lebt in einer provinziellen, rheinischen Kleinstadt. Ihr Job als Sekretärin in einer Anwaltskanzlei langweilt sie. Angetrieben von ihrem Wunsch, „ein Glanz“ zu werden, verlässt sie die Provinz und versucht im pulsierenden Großstadt-Leben Berlins ihr Glück zu finden... >> weiter lesen

Der Sturm (2016, 2017)
von William Shakespeare

In seinem (wohl) letzten Stück bündelt William Shakespeare die gesamte Kraft und Magie des Theaters zu einem mitreißenden Bühnen-Epos und regelrechtem Fantasy-Spektakel rund um das Streben nach Macht.
Prospero - einst Herzog von Mailand - sinnt auf Rache: Vor 12 Jahren wurde er durch eine gemeinsame Intrige seines herrschsüchtigen Bruders Antonio und des Königs von Neapel brutal gestürzt. Auf ein wenig seetüchtiges Boot gefesselt, wurden Prospero sowie seine damals 3-jährige Tochter Miranda eines Nachts in die tosende See geschickt und Antonio machte sich zum neuen Herrscher von Mailand... >> weiter lesen

Das zweite Dschungelbuch (2016, 2017)
nach Motiven von Rudyard Kipling

Nach dem großen Erfolg unserer Inszenierung von DAS DSCHUNGELBUCH freuen wir uns sehr darauf, ab Herbst 2016 die von vielen großen und kleinen Theaterfans gewünschte Fortsetzung präsentieren zu können:
Mowgli - einst als Findelkind von den wilden Tieren des indischen Dschungels entdeckt und aufgezogen - lebt inzwischen unter Seinesgleichen in der Menschensiedlung am Rande des Urwalds. Doch immer wieder zieht es ihn zu seinen alten, tierischen Freunden... Wilde Aufregung herrscht als plötzlich der große Regen ausbleibt und der gesamte Dschungel zu vertrocknen droht...
>> weiter lesen

Ein Sommernachtstraum (2015, 2016)
von William Shakespeare

Ein geheimnisvoller Wald voller magisch-mystischer Wesen nahe Athen: Die Hochzeit des Herzogs Theseus mit der Amazonen-Königin Hippolyta steht kurz bevor. Die schöne Hermia ist dem Jüngling Demetrius als Braut versprochen - flüchtet sich jedoch heimlich in eine Liaison mit Lysander. Demetrius wiederum wird in leidenschaftlicher Liebe von Helena verfolgt, die nichts unversucht lässt, das Herz des attraktiven Jünglings zu erobern. Auch im Reich der Elfen geht es turbulent zu: Oberon, der dominante König der Elfen hat sich mit seiner Gemahlin Titania zerstritten, da sie hinter seinem Rücken eine Affäre mit einem jungen, indischen Knaben eingegangen ist... >> weiter lesen

Das Dschungelbuch (2015, 2016)
nach Rudyard Kipling

Wer kennt sie nicht?! Die Geschichten Rudyard Kiplings rund um das verwaiste Menschenkind Mowgli, das inmitten des indischen Dschungels von wilden Tieren großgezogen wird und gemeinsam mit diesen im Einklang mit der Natur zusammenlebt, zählen zweifellos zu den bekanntesten Erzählungen der Kinder- und Jugendliteratur. Mowgli – einst als einsames Baby von einem Wolfsrudel in den Tiefen des Dschungels entdeckt und aufgezogen – gerät in lebensbedrohliche Gefahr als der hinterlistige Tiger Shir-Khan nach 10 Jahren der Abwesenheit seine Rückkehr in den indischen Dschungel ankündigt... >> weiter lesen


Exklusiver Doppel-Abend:
Shakespeares Sonette (2016)
Eine lyrisch-theatrale Lesung zum Shakespeare-Jahr 2016

Zum Shakespeare-Jahr 2016 präsentieren wir mit DER STURM und EIN SOMMERNACHTSTRAUM nicht nur zwei große Bühnenklassiker des bedeutenden, englischen Dramatikers, sondern auch einen Abend, der sich ganz den lyrischen Werken widmen wird. Ganze 154 Sonette hinterließ William Shakespeare der Nachwelt. Eine Auswahl davon präsentieren Mitglieder des Schauspiel-Ensembles am freien Theater Junge Bühne Mainz in einer lyrisch-theatralen Lesung... >> weiter lesen

BüchnerBühne Riedstadt:
Ein Bericht für eine Akademie
(2016)
von Franz Kafka


Ein ehemaliger Affe namens Rotpeter soll vor den hohen Herren der Akademie einen Bericht über seine Menschwerdung abgeben. Vor fünf Jahren wurde er als wildes Tier gefangen und in einen Käfig gesteckt. Nun kann er sprechen, beherrscht die menschlichen Umgangsformen und hat die Durchschnittsbildung eines Europäers erreicht. Wie konnte dieses Wunder geschehen? >> weiter lesen

Die Märchenküche (2014, 2015)
von Philip Barth


Märchen-Stücke im Theater gibt es viele...
...aber keines ist so wie dieses! 

Die Geschichte beginnt an jenem Ort, der eigentlich streng geheim ist - der magischen Märchenküche, dem Ort, an dem jedes Märchen entsteht. Doch was passiert, wenn man sich in der Märchenküche einfach mal nicht an die Rezepte des uralten Märchenkochbuchs hält?... >> weiter lesen

Pinocchio (2013, 2014)
nach Carlo Collodi

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr auch in der Spielzeit 2014 im Programm: Pinocchio ist kein gewöhnlicher Junge. Ursprünglich von Puppenbauer Geppetto als Marionette gebaut und aus massivem Holz geschnitzt, wird er eines Nachts von der bekannten schönen Fee mit den langen Haaren zum Leben erweckt, um fortan Geppetto eine Art Sohn zu sein. Obwohl Pinocchio noch zur Hälfte eine Puppe ist, gelten für ihn die gleichen Regeln wie für "richtige" Kinder. So muss er beispielsweise auch ganz normal zur Schule gehen. Doch Pinocchio lässt sich nur allzu leicht ablenken.... >> weiter lesen

Drachengasse 13 - Vol.1 & 2 (2011, 2013, 2014)
nach Bernd Perplies und Christian Humberg

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr auch in der Spielzeit 2014 im Programm: "Drachengasse 13" heißt die neue, spannende Fantasy-Romanreihe des Mainz/Wiesbadener-Autoren-Duos Christian Humberg und Bernd Perplies. Das freie Jugendtheater JUNGE BÜHNE Mainz adaptierte unter Mitwirkung der beiden Autoren im November 2011 die ersten beiden Bände der Buchreihe erstmals für die große Theaterbühne! In der Saison 2013 folgte pünktlich zum „Mainzer Kinder-Theater-Festival 2013“ endlich die langersehnte Fortführung der Theaterfassung von „Drachengasse 13“. 
>> weiter lesen

Woyzeck (2013)
nach Georg Büchner


Er steht ganz unten in der Gesellschaft: Friedrich Johann Franz Woyzeck – Urbild der geschundenen und missbrauchten Kreatur. Um seine Freundin Marie und das gemeinsame Kind überhaupt versorgen zu können, hetzt Woyzeck von einer Gelegenheitsarbeit zur nächsten. So stellt er sich beispielsweise als Versuchsperson für medizinische Experimente zur Verfügung und gerät dabei an eine skrupellose Frau Doktor, die ihn im Rahmen ihrer Forschungen dazu zwingt, sich ausschließlich von Erbsen zu ernähren... >> weiter lesen 

Wie der kleine Löwe Kunibert
das Brüllen lernte
(2012, 2013)

von Philip Barth


Der kleine Löwenjunge Kunibert wohnt mit seiner Familie im dichten Dschungel Afrikas. Für ihn gibt es nichts Schöneres als mit seinem besten Freund, dem Elefantenkind Fridolin, Verstecken zu spielen – weil er da immer gewinnt. Doch seinem Vater bereitet der kleine Löwe Kummer. Obwohl Kunibert schon lange kein Baby mehr ist, kann er immer noch nicht brüllen... >> weiter lesen 

Frühlings Erwachen (2012)
nach Motiven von Frank Wedekind


Sie sind cool, wild, zu allem bereit und immer irgendwie "in between":
Zwischen ödem Schulalltag, Konflikten zu Hause, Stress mit den Eltern und heißen, abendlichen Partys erleben die Mädchen Wendla, Martha und Ilse sowie die Jungs Melchior, Moritz und "Hänschen" - alle zwischen 14 und 16 Jahre alt -  die bislang wildeste und aufregendste Zeit ihres noch jungen Lebens... >> weiter lesen


 

HELDEN! (2011)
von Philip Barth und Verena Gerlach

„Was ist eigentlich ein Held? Und außerdem: Wozu brauchen wir überhaupt Helden?“ Ein glamouröses Showgirl, ein lässiger DJ, ein schräger Computerspiele-Freak, ein fanatischer Superman-Fan, ein cooler Sprayer, eine junge belesene Frau und ein junges aber selbstbewusstes Mädchen – sieben Menschen wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten gehen diesen Fragen auf den Grund... >> weiter lesen


Datenschutzerklärung