COVID 19-Update: Noch muss unser Spielbetrieb aufgrund des aktuell geltenden Corona-Lockdowns pausieren. Doch viele neue Ideen warten bereits darauf, in der Saison 2021 realisiert zu werden. In Vorfreude auf ein Wiedersehen mit Ihnen und Euch und einen hoffentlich nicht mehr allzu fernen Saison-Auftakt 2021 wünschen wir von Herzen Gesundheit und einen guten Start in das neue Jahr!

Alice im Wunderland  I  nach Lewis Carroll

Trailer

Zum Stück

Gelangweilt von den Geschichten, die ihre große Schwester ihr vorliest, träumt sich die junge Alice ins Wunderland – eine magische Welt, in der es vor geheimnisvollen und verrückten Kreaturen nur so wimmelt: Sie begegnet der mysteriösen Grinsekatze, feiert „Nicht-Geburtstag“ mit dem skurilen Hutmacher und dessen stets zu schrägen Scherzen aufgelegten Freunden, hilft liebenswerten Fabelwesen in Not und gelangt schließlich zur finsteren Herzkönigin, die über ein Volk lebender Spielkarten herrscht und nichts lieber tut als Croquet-Turniere mit Flamingos als Schlägern auszurichten und Wunderland-Bewohner, die sich ihren Anweisungen widersetzen, schlicht und einfach einen Kopf kürzer zu machen. Doch die herzlose Herzkönigin hat ihre Rechnung ohne Alice gemacht...

Lewis Carroll entwirft mit seinen ausdrücklich für Kinder geschriebenen und von zahlreichen fantastischen Motiven geprägten Geschichten nicht nur ein Sinnbild für die Kraft der (kindlichen) Phantasie, sondern jongliert auf spielerische Weise auch so gekonnt mit den Gesetzen und Grenzen von Philosophie, Wissenschaft und Logik, dass sich „Alice im Wunderland“ bis heute bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen hoher Beliebtheit erfreut. Die Junge Bühne Mainz präsentiert die Wunderland-Abenteuer als Uraufführung einer neuen Theaterfassung.

 

Besetzung

Alice: Anna Felka
Alices Schwester / Köchin / Humpty Dumpty: Antje Melcher
Das weiße Kaninchen: Anton Wolf
Das Raupentier / Herzkönig: 
Steffen Kiesewalter
Diedeldei und Diedeldum/
Soldaten der Herzkönigin:

Andreas Schlicht, Thorsten Schlicht
Grinsekatze / Herzogin / Siebenschläfer: Nazife Ilhan
Der verrückte Märzhase: Philipp Neuweiler
Der verrückte Hutmacher: Philip Barth
Herzkönigin: Eva-Maria Felka
Special Guest: Dominik Bornmann* 

*Premieren-Vorstellung


Abweichende Besetzungen
Wiederaufnahme 2018:

Alices Schwester: Nazife Ilhan
Köchin / Humpty Dumpty: Philip Barth 

 

Inszenierung: Philip Barth
Regieassistenz: Anna Felka
Kostüme / Bühne / Ausstattung: 
Philip Barth, Anna Felka
Puppenbau: Philip Barth
Puppenspiel: Eva-Maria Felka (Lotta), Philip Barth (Emil), Antje Melcher (Humpty Dumpty)
Video-Animationen: Philip Barth

Pressestimmen

Ein Kaninchen hüpft hektisch, die Königin hat gar kein gutes Herz und auch sonst geht es ganz sonderbar zu in der Fantasiewelt. Ja, sind denn alle verrückt hier? „Klar“, betont Regisseur und Schauspieler Philip Barth, „verrückt sein ist ein Muss im Wunderland“. […] Auch die neue Theaterfassung zur Geschichte nach Lewis Carroll stammt aus seiner Feder. […]
Ein großes Ensemble mit zehn Darstellern begibt sich mit dem Publikum auf eine 90-minütige Abenteuerreise.
Anna Felka, die auch Regie- und Produktionsassistentin ist, schlüpft in Kleid und Rolle von Alice, die sich ihre ganz eigene Welt malt. […]
War da nicht gerade ein weißes Kaninchen entlanggeflitzt [...]? Anton Wolf rennt in rasantem Tempo um die Reihen und Alice folgt ihm unter die Erde. Die Video-Installation mit Musik verstärkt den Eindruck, immer tiefer zu fallen, in eine magische Welt. Generell beeindruckt das Stück mit einer Vielfalt an Formen: klassisches Schauspiel wird kombiniert mit Puppenspiel, bei dem Humpty Dumpty zum Leben erweckt und Alice ganz klein wird. Mit Zaubertrank und Pilzen wechselt sie mehrmals zwischen Winzling und Riese. […]
[…] In mehreren Rollen sind Steffen Kiesewalter, Nazife Ilhan und Philipp Neuweiler dabei aktiv. Andreas und Thorsten Schlicht spielen Diedeldei und Diedeldum oder die Soldaten der boshaften Herzkönigin, alias Eva-Maria Felka. […] Ob sich das mutige Mädchen von ihr einschüchtern lässt, erfahren die jungen Zuschauer, die nach dem Stück ins Gespräch kommen können mit Königin und Katze, Alice und anderen.
Allgemeine Zeitung Mainz, 02.10.2017

Termine 2018

MI, 28. Februar 2018 - 18h
DO, 08. März 2018 - 18h
[ausverkauft!]
M8-Bühne Mainz
Mitternachtsgasse 8 l 55116 Mainz

Termine 2017

Premiere:
SO, 10. Sept. 2017 - 15:00 Uhr

[ausverkauft!]
Weitere Vorstellungen:
MI, 20. Sept. 2017 - 18:00 Uhr
SO, 24. Sept. 2017 - 15:00 Uhr

[ausverkauft!]
DO, 28. Sept. 2017 - 15:00 Uhr
[ausverkauft!]
FR, 20. Okt. 2017 - 15:00 Uhr
MI, 25. Okt. 2017 - 18:00 Uhr

[ausverkauft!]
M8-Bühne Mainz
Mitternachtsgasse 8,
55116 Mainz

Weihnachts-Vorstellung
in Kooperation mit "Kidicare"

MI, 06. Dez. 2017 - 15 Uhr
M8-Bühne Mainz
Mitternachtsgasse 8 l 55116 Mainz

Szenenbilder

Flyer


Datenschutzerklärung