Maßnahme zur Eindämmung des neuen Corona-Virus COVID-19: Ab Mai 2020 zumindest eingeschränkter Spielbetrieb unter Infektionsschutz-Auflagen! (Alternativ-Programm)

Drachengasse 13 - Vol.1 & Vol.2  l
Chrsitian Humberg, Bernd Perplies

"Drachengasse 13" heißt die spannende Fantasy-Romanreihe des Mainz/ Wiesbadener-Autoren-Duos Christian Humberg und Bernd Perplies. Das freie Jugendtheater JUNGE BÜHNE Mainz adaptierte unter Mitwirkung der beiden Autoren im November 2011 die ersten beiden Bände der Buchreihe erstmals für die große Theaterbühne! Pünktlich zum „Mainzer Kinder-Theater-Festival 2013“ folgt nun endlich die langersehnte Fortführung der Theaterfassung von „Drachengasse 13“. Die Autoren Christian Humberg und Bernd Perplies lesen aus Band 3 und 4 der Reihe und werden dabei wieder von Schauspielerinnen und Schauspielern des Jugendtheaters JUNGE BÜHNE Mainz unterstützt. Die Mitglieder des Schauspiel-Ensembles schlüpfen in die verschiedensten Rollen und hauchen den Figuren aus den Geschichten damit Leben ein. Freut Euch auf spannende Geschichten aus der magischen Stadt Bondingor und erlebt mit den Hauptfiguren Tomrin, Sando und Hanissa spannende Abenteuer! Begegnet Elfen, Kobolden, Drachen, Zwergen und vielen weiteren schrägen Typen und lasst Euch mitnehmen in eine fantastische Welt der Magie und Zauberei! Übrigens: Diese Fortsetzung der Theaterfassung von „Drachengasse 13“ ist in sich selbst bestens verständlich. Kenntnisse aus dem ersten Teil sind für das Verständnis nicht erforderlich. 

 

Drachengasse 13 - Das Bühnenprogramm Vol.1

Termine

Bühnenprogramm - Vol.1
SA, 12. November 2011
Bühnenprogramm - Vol.2
DI, 01. Oktober 2013 

Band 1: 
Schrecken über Bondingor

Etwas Unheimliches geht um in Bondingor, der von Elfen, Menschen, Zwergen und vielerlei anderem Volk bewohnten Stadt im Königreich Mintaria.Nacht für Nacht schlägt es zu und hinterlässt dabei nichts als Verwüstung. Die drei Freunde Tomrin, Hanissa und Sando hecken in ihrem Geheimversteck in der Drachengasse 13 einen Plan aus, um das geheimnisvolle Wesen zur Strecke zu bringen. Ausgerüstet mit magischen Hilfsmitteln legen sie sich auf die Lauer. Doch was sie herausfinden, führt sie auf eine ganz unerwartete Spur – und beschert ihnen eine große Überraschung... 

 

Band 2: 
Geister aus der Tiefe 


Ein junger Zwerg verschwindet in den „Verbotenen Hügeln“ des Zwergenviertels von Bondingor.Er hatte sich von Freunden überreden lassen, diese als Mutprobe zu durchqueren – am Ziel kam er nie an. Weil sogar die Erwachsenen Angst vor den Geistern haben, die angeblich in den verlassenen Gassen umgehen, machen sich Sando, Tomrin und Hanissa allein auf die Suche nach ihm. Dabei kommen sie einem furchtbaren Geheimnis auf die Spur, das bis in die Gründungstage des Zwergenviertels zurückreicht und sie in den dunklen Untergrund der Stadt führt...

Drachengasse 13 - Das Bühnenprogramm Vol.2

Band 3:
Das Geheimnis der Xix 


Festtag im Bau der Xix, des Insektenvolkes von Bondingor: Die alte Königin soll ihr Amt an ihre Nachfolgerin übergeben. Doch auf einmal trifft die schreckliche Nachricht ein: Die neue Königin, noch eine Larve, wurde entführt. Es droht unmittelbare Gefahr für alle Gäste des Festaktes: Ohne eine Königin werden die sonst friedliebenden Xix aggressiv und unberechenbar. Tomrin, Hanissa, Sando und Fleck machen sich fieberhaft auf die Suche nach der Larve. Denn wird die Zeremonie nicht innerhalb von zehn Stunden vollendet, gibt es für die Xix kein Zurück mehr. Und das könnte für ganz Bondingor furchtbare Folgen haben ... 

 

Band 4:
Der dämonische Spiegel


Schon immer haben sich Tomrin, Hanissa und Sando gefragt, was sich wohl im fest verschlossenen Keller der Drachengasse 13 befinden mag. Da springt die Falltür im Boden eines Tages beim Herumtollen mit Fleck plötzlich auf! Als die Kinder in das düstere Gewölbe hinuntersteigen, entdecken sie einen alten Spiegel. Sie ahnen nicht, dass ein Blick hinein die Geister der Vergangenheit heraufbeschwören wird. Und die sind ihnen nicht wohlgesonnen...

 

Besetzung

Erzähler: Bernd Perplies, Christian Humberg
Tomrin: Constantin Heller
Hanissa: Carola Schnell/ Marlene Wantzen*
Sando: Tom Gramenz
Weitere Rollen: Philip Barth/ Antje Melcher**

Szenische Einrichtung: Philip Barth

* ab Dezember 2013
** alternierend 

 

Pressestimmen

"Das Ensemble der „Jungen Bühne Mainz“ brachte die Fantasy-Romanreihe „Drachengasse 13“ erstmals gemeinsam mit den zwei Buchautoren auf die Bühne. [...] Die vier Schauspieler gaben den Charakteren des Romans mit ihrem Auftritt ein Gesicht, indem sie zusammen mit den Autoren als Erzähler auf einer Couch saßen und jeweils ihre Rollen lasen. Mit entsprechenden Gesten untermalten sie die Szenen und setzten die Charaktere der drei Buchhelden treffend auf der Bühne um. [...] 
(Allgemeine Zeitung Mainz über "Drachengasse 13 - Vol.1"  14.11.2011)

"[...] Der Plan geht auf: während die Autoren von den Abenteuern des Trios berichten, springen die jungen Schauspieler ein und bringen Leben in die Bude. Tom Gramenz mimt den coolen Sandor, und Philip Barth übernimmt flugs alle restlichen Rollen. Er sorgt für Blödelei und Slapstick in der Fantasy-Welt. [...] für eine Lesung vor 50 Gästen ist selten so viel Aufwand betrieben worden. [...]"
(Mainzer Rhein-Zeitung über "Drachengasse 13 - Vol.1" 14.11.2011)

[...] Auch diesmal lesen die Beiden Autoren Bernd Perplies und Christian Humberg auszugsweise aus zwei Büchern der Reihe vor. Vorgestellt werden die Bände 3: „Das Geheimnis der Xix“ und Band  4: „Der dämonische Spiegel“. Dabei werden sie tatkräftig vom Ensemble der Jungen Bühne unterstützt. Die Parts der Hauptpersonen werden jeweils von einem Schauspieler übernommen. Die Handlung wird teilweise auch auf der Bühne angedeutet.  So werden das magiebegabte Mädchen Hanissa von Carola Schnell, der Junge Tomrin von Wiesenstein von Constantin Heller, der Straßenjunge Sando von Tom Gramenz gelesen.  Etliche, recht lustige Nebenrollen übernimmt Philip Barth, der auch die Regiearbeit übernahm.  [...] 
Die Autoren und die Schauspieler machen es sich auf einem roten Sofa bequem. Ein Stoffdrache symbolisiert Fleck, den liebenswerten Jungdrachen, den heimlichen Star der Buchserie. [...]
Angedacht ist, dass die beiden Szenischen Lesungen in unregelmäßigen Abständen wiederholt werden. Man sollte also die Augen offenhalten, falls man sich auch einmal in die fantastische Stadt Bondingor entführen lassen will. 
(Andreas Loos über "Drachengasse 13 - Vol.2" auf http://andislesesofa.blogspot.de 03.10.2012) 

 


Datenschutzerklärung