Kabale und Liebe  I  Friedrich Schiller

Das freie Theater Junge Bühne Mainz präsentiert 2019 mit der Neuproduktion "Kabale und Liebe" erneut einen Schiller-Klassiker: Was bei Schiller in noch als Konflikt gesellschaftlicher Stände dargestellt wird, entwickelt sich in der Mainzer Neuinszenierung zu einem Konflikt der Generationen und den damit verbundenen Weltbildern. Ferdinand, Sohn des Präsidenten, liebt Luise, die Tochter des Musikers Miller. Eine Liebe, die beiden Elternhäusern ein Dorn im Auge ist. Doch das junge Paar lässt sich hiervon nicht beirren und plant eine gemeinsame Zukunft. Doch schon sehr bald müssen die jungen Liebenden erkennen, dass der Weg in ein selbstbestimmtes Leben – angesichts der Umstände – einige Opfer erfordert. Was ist stärker? Die Liebe zur eigenen Familie oder ihre Liebe füreinander? Eifersucht kommt auf... Diese macht sich Ferdinands Vater zu Nutze: Gemeinsam mit einigen Vertrauten spinnt er eine hinterhältige Intrige, welche das junge Paar entzweien und die alte Ordnung wieder herstellen soll. So nimmt die Tragödie unaufhaltsam ihren Lauf...
Das freie Theater Junge Bühne Mainz zeigt Friedrich Schillers "Kabale und Liebe" als Neuproduktion in einer schwungvollen, zeitgemäßen Spielfassung.

Szenenbilder

Zur Vergrößerung auf die Fotos klicken...


Datenschutzerklärung