COVID 19-Update: Die Verlängerung des zweiten Corona-Lockdowns durch die Beschlüsse von Bund und Ländern der Bundesrepublik Deutschland zwingt uns leider zum sofortigen Abbruch der Saison 2020. Wir bedauern es sehr, dass wir Sie und Euch in diesen schweren Zeiten der Krise nicht bei uns begrüßen dürfen. Wir wünschen von Herzen Gesundheit! Die Planungen für die Spielzeit 2021 laufen weiter...

[ Zurück zur Produktionen-Übersicht ]

Die kleine Meerjungfrau  l  H.C. Andersen

Trailer

Zum Stück

Weit unten in den Tiefen des Meeres, wo das Wasser blauer ist als der Himmel und kein noch so langes Ankertau je auf den Grund reichen könnte, wohnt das Meeresvolk. Doch die kleine Meerjungfrau Aquarina träumt stets von der Welt der „Beinläufer“ an Land und rettet einem schiffbrüchigen Prinzen sogar das Leben – sehr zum Ärger ihres Vaters, dem mächtigen Meereskönig Neptunius. Aquarina erfährt, dass die Menschen nach ihrem Tod sich nicht wie die Nixen in Schaum auflösen, sondern über eine unsterbliche Seele verfügen und beschließt, ihren Fischschwanz gegen zwei Beine einzutauschen. Nur die düstere Meerhexe kann ihr helfen und sie für drei Tage in ein Menschen-Mädchen verwandeln. Doch nur wenn der Prinz sich in sie verliebt, darf Aquarina ein Mensch bleiben und erhält eine Seele. Wenn nicht, endet sie nach Sonnenuntergang des dritten Tages als Schaum auf den Wellen des Meeres.
Regisseur und Theaterleiter Philip Barth hat die poetischen Motive aus Hans Christian Andersens Kunstmärchen "Die kleine Meerjungfrau" zu einer neuen Bühnenfassung verdichtet, die seit September 2019 am Theater Junge Bühne Mainz erfolgreich im Repertoire läuft. 

 

Die Besetzung

Aquarina, kleine Meerjungfrau: Silvia Andermann
Tentaculus, der Tintenfisch: Thorsten Schlicht
Farbrizzio, der Papageienfisch: Anna Felka
Neptunius, der Meereskönig: Christian M. Roth, Philip Barth*
Nautika, Aquarinas Schwester: Eva-Maria Felka
Xenia, die Meerhexe: Simone Nowicki
Kalle, der Haus-Hai der Hexe: Philip Barth
Nicolas, der Prinz: Fabian Simon
Maria, Amme des Prinzen: Antje Melcher
Stimme des Erzählers: Philipp Neuweiler

*alternierend

Inszenierung: Philip Barth
Kostüm- und Maskenbau: Philip Barth
Gewänder:
Silvia Andermann
Eva-Maria Felka
Simone Nowicki

Extra: Musikvideo

Pressestimmen

Sogleich ist das junge Publikum gebannt, das Bühnenbild ist mit einfachen Mitteln effektvoll eingerichtet, prononciert gestaltet sich das Spiel des Ensembles. Es changiert zwischen angedeutetem aufrichtigem Pathos und fröhlicher Albernheit - eine Melange, die Kinder anspricht. [...] Barth hat in seiner Inszenierung die tiefe Traurigkeit von Andersens Schöpfung ein wenig aufgefangen und abgefedert. Er bleibt dennoch nah am Original und macht es Kindern der Klassenstufen 1 bis 7 zugänglich. Für diese Altersgruppe ist eine Aufführungsdauer von circa 100 Minuten recht lang, es kommt indes keine Unruhe auf. Bis zum Schluss folgen die Mädchen und Jungen [...] teilnahmsvoll.
Allgemeine Zeitung Mainz, 21.09.2019

Termine 2020

Sa, 07. März 2020 - 15:00 Uhr
[ ausverkauft! ]

Mi, 09.09.2020 - 18:00 Uhr
M8-Bühne Mainz
Mitternachtsgasse 8 l 55116 Mainz

Termine 2019

So, 08. Sept. 2019 - 15 Uhr
[ ausverkauft! ]
Mi, 18. Sept. 2019 - 18 Uhr
[ ausverkauft! ]
Sa, 21. Sept. 2019 - 15 Uhr
[ ausverkauft! ]
Mi, 25. Sept. 2019 - 15 Uhr
[ ausverkauft! ]
So, 17. Nov. 2019 - 15 Uhr
[ ausverkauft! ]
Fr, 06. Dez. 2019 - 15 Uhr
M8-Bühne Mainz
Mitternachtsgasse 8 l 55116 Mainz

Szenenbilder

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken...

Flyer


Datenschutzerklärung