Maßnahme zur Eindämmung des neuen Corona-Virus COVID-19: Ab Mai 2020 zumindest eingeschränkter Spielbetrieb unter Infektionsschutz-Auflagen! (Alternativ-Programm)

 Zurück zur Produktionen-Übersicht

Wie der kleine Löwe Kunibert 
das Brüllen lernte
  l  Philip Barth

Der kleine Löwenjunge Kunibert wohnt mit seiner Familie im dichten Dschungel Afrikas. Für ihn gibt es nichts Schöneres als mit seinem besten Freund, dem Elefantenkind Fridolin, Verstecken zu spielen – weil er da immer gewinnt. Doch seinem Vater bereitet der kleine Löwe Kummer. Obwohl Kunibert schon lange kein Baby mehr ist, kann er immer noch nicht brüllen. Papa Löwe nutzt jede freie Minute, um seinem Sohn Unterricht zu erteilen - doch leider stets ohne Erfolg. Kuniberts Mutter hingegen sieht die Sache deutlich entspannter. Sie liebt ihren Kunibert wie es eine echte Löwen-Mama nunmal tut und will ihr Söhnchen nicht noch mehr unter Druck setzen. Und dann ist da noch Justus, Kuniberts älterer Bruder. Der kann natürlich schon längst brüllen und lässt keine Gelegenheit aus, Kunibert zu hänseln. Irgendwann wird es dem kleinen Löwen zu viel. Er ist davon überzeugt, dass mit ihm etwas nicht stimmt und hat Angst, vielleicht sogar sehr krank zu sein. So macht sich Kunibert auf den weiten Weg durch den Dschungel zur Urwald-Praxis von Doktor Schimpanse - in der Hoffnung, dass dieser ihm helfen kann. Auf seiner Wanderschaft durch die Tiefen des Urwalds macht Kunibert Bekanntschaft mit weiteren Dschungel-Bewohnern, wie etwa dem liebenswerten Paradiesvogel-Mädchen Linda aber auch mit einem Rudel fieser Hyänen, die längst mitbekommen haben, dass Kunibert nicht brüllen kann und somit einen gemeinen Plan aushecken… In der Urwald-Praxis angekommen wird Kunibert von Doktor Schimpanse und der gewitzten Assistenz-Ärztin Frau Meerkatz besonders gründlich untersucht. Doch schließlich verschreibt der Doktor ihm keine Medizin, sondern gibt Kunibert einen Rat mit auf den Weg... 

 

Besetzung

Kunibert, kleiner Löwe: Constantin Heller
Fridolin, kleiner Elefant: Nathalie Rudolph/ Carola Schnell *
Justus, Kuniberts Bruder: Dominik Eschborn
Papa Löwe Michael Radas
Mama Löwe Alina Heipe
LindaParadiesvögelchen: Feryal Yosofy
Doktor Schimpanse Philip Barth
Frau Meerkatz Fatema Roohani
Hyäne "Nummer 1" Antje Melcher
Hyäne "Nummer 2" Milena Feldmann/ Feryal Yosofy *
Hyäne "Nummer 3" Alina Heipe

Inszenierung Philip Barth
Assistenz Fatema Roohani

* Wiederaufnahme Saison 2013

Pressestimmen

Mit dem Stück „Wie der kleine Löwe Kunibert das Brüllen lernte“ nahm das Jugendtheater der Jungen Bühne erstmals am Mainzer Kindertheaterfestival teil. [...] Und nicht nur Löwe Kunibert brüllt am Ende, was das Zeug hält, auch das junge Publikum versucht Kunibert zu zeigen, wie man richtig brüllt. Das Stück soll Kindern zeigen, dass man sich von Rückschlägen nicht entmutigen lassen darf. [...] ein Applaus bei der Brüllszene von Kunibert… „Was wünscht man sich mehr!?“
(Allgemeine Zeitung Mainz, 22.09.2012)

Termine

Premiere:
Im Rahmen des Kindertheater-Festivals Mainz 2012:
DO, 20. September 2012 
15:00 Uhr
M8-BÜHNE/ Haus der Jugend Mainz (Theatersaal)
(Mitternachtsgasse 8,
55116 Mainz)

Weitere Termine:
FR, 28. Sept. 2012 - 15:00
SO, 30. Sept. 2012 - 15:00
FR, 19. Okt. 2012 - 15:00
SA, 27. Okt. 2012 - 15:00
FR, 07. Dez. 2012 - 15:00
"M8-BÜHNE"/ Haus der Jugend Mainz (Theatersaal)
(Mitternachtsgasse 8,
55116 Mainz)

 Wiederaufnahme! 
SA, 04. + SO, 05. Mai 2013
jeweils 15:00 Uhr
Kulturzentrum M8-Bühne


Datenschutzerklärung