[Zurück zur Produktionen-Übersicht]

Die Konferenz der Tiere  I  von Erich Kästner
Bühnenbearbeitung: Philip Barth
Kindertheater  I  ab 6 Jahren
 

Zum Stück

Den Tieren wird es zu bunt: Eine Friedens- und Klimakonferenz nach der anderen halten die Menschen ab, doch Frieden und konkrete Ergebnisse der Verhandlungen sind nie in Sicht. Stattdessen immer neue Kriege, Klimakatastrophen und Nöte. Löwe Alois könnte sich über die Menschen schwarzärgern (wenn er nicht so blond wäre) und Elefant Oskar sorgt sich um die Menschenkinder. So beschließen Oskar, Alois und die Giraffe Leopoldine, die erste Friedens- und Klimakonferenz der Tiere einzuberufen. Die Tiere aller Kontinente und Lebensräume - darunter auch das liebenswerte Eisbärenmädchen Paula - kommen zusammen im legendären Hochhaus der Tiere und fordern die Menschen zum Handeln auf. Doch diese lehnen jegliche Einmischung in menschliche Angelegenheiten ab. So müssen sich Oskar, Alois, Leopoldine und Paula eine Reihe von Aktionen einfallen lassen, um sich Gehör zu verschaffen. Ob es ihnen gelingen wird, die Menschen zur Vernunft zu bringen? Schließlich geht es um die Zukunft der Kinder...

Die Junge Bühne Mainz präsentiert Erich Kästners wegweisenden Kinderroman von 1949 in einer eigenen Bühnenbearbeitung als Neuproduktion für junges Publikum und alle Theaterbegeisterten.


Hinweise zu Themen/ Inhalten (zur individuellen Vor- und Nachbereitung des Theaterbesuchs):
Friedenspolitik, Kriege, Klimakrise und Klimaschutz, Zukunft der Erde, Gesellschaft und Gemeinschaft, vermenschlichte Tiere als Helden, Gewalt gegen Tiere und Natur, Kinder-Eltern-Beziehung, Fabel, positive Zukunftsvision als Schlussbild


Besetzung

Löwe Alois: Jakob Maria Fecht
Giraffe Leopoldine: Linda Sroka
Elefant Oskar: Philip Barth
Eisbärin Paula: Nele Schweers
General Zornmüller: Andreas Schlicht
in weiteren Rollen: wechselnde Ensemble-Mitglieder

Erzählerstimme (OFF): Philip Barth
Nachrichtensprecherin (OFF): Cynthia Abel

Inszenierung: Philip Barth
Bühnenfassung: Philip Barth
Assistenz / Szenenfotos: Cynthia Abel
Maskenbau: Philip Barth
Kostüme: Ensemble
Video-Animationen: Philip Barth
Radio-Jingles: Peter Zambach

 

Dauer der Aufführung

85 Minuten, keine Pause

Termine 2024

So, 03.03.2024 - 15:00 Uhr
[Tickets kaufen]
Sa, 04.05.2024 - 15:00 Uhr
[Tickets kaufen]
So, 02.06.2024 - 15:00 Uhr
[Tickets kaufen]
Weitere Termine folgen
M8-Bühne Mainz
Mitternachtsgasse 8 l 55116 Mainz

Termine 2023

Sa, 16.09.2023 - 15:00 Uhr Premiere
[ausverkauft] 
Sa, 23.09.2023 - 15:00 Uhr
[ausverkauft] 
Sa, 30.09.2023 - 15:00 Uhr
[ausverkauft] 
So, 05.11.2023 - 15:00 Uhr
[ausverkauft]
Sa, 02.12.2023 - 15:00 Uhr
[ausverkauft]
So, 17.12.2023 - 11:00 Uhr
[ausverkauft]
M8-Bühne Mainz
Mitternachtsgasse 8 l 55116 Mainz

Aufführungsrechte:
Verlag für Kindertheater
Weitendorf GmbH

 

Szenenfotos

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken

Giraffe Leopoldine, Elefant Oskar, Eisbärenmädchen Paula und Löwe Alois planen die Rettung der Welt
Löwe Alois denkt über die Menschen nach - Was soll nur werden aus der Welt? Es muss etwas geschehen!
Giraffe Leopoldine, Elefant Oskar und Löwe Alois treffen sich mit ihrem Gepäck am Bahnhof der Tiere
Eisbärmädchen Paula reist mit einer winzig-kleinen Eisscholle auf dem Seeweg zur Konferenz der Tiere
Elefant Oskar, Giraffe Leopoldine und Löwe Alois begutachten ihre jeweilige Reisegarderobe
Elefant Oskar und Löwe Alois haben eine Idee, um die Menschen zur Vernunft zu bringen
Eisbärmädchen Paula schlichtet einen Streit zwischen Elefant Oskar und Giraffe Leopoldine

Szenenfotos: Cynthia Abel
Postproduktion: Cynthia Abel, Philip Barth

 

Backstage: Impressionen vom Maskenbau


Datenschutzerklärung