COVID 19-Update: Die Verlängerung des zweiten Corona-Lockdowns durch die Beschlüsse von Bund und Ländern der Bundesrepublik Deutschland zwingt uns leider zum sofortigen Abbruch der Saison 2020. Wir bedauern es sehr, dass wir Sie und Euch in diesen schweren Zeiten der Krise nicht bei uns begrüßen dürfen. Wir wünschen von Herzen Gesundheit! Die Planungen für die Spielzeit 2021 laufen weiter...

[ Zurück zur Produktionen-Übersicht ]

Peter Pan  l  nach Motiven von J.M. Barrie

Zum Stück

Weit hinter den Wolken - soweit, dass man es nur in Träumen erreichen kann - liegt Nimmerland: Heimat von Piraten, Feen, Meerjungfrauen, den Verlorenen Kindern und natürlich ihrem Anführer Peter Pan, dem Jungen, der nie erwachsen wird. Eines Nachts lädt Peter Pan die junge Wendy und ihre beiden jüngeren Geschwister für die Dauer eines Traums nach Nimmerland ein. Gemeinsam genießen sie eine zauberhafte Zeit in einer sagenhaften Welt. Doch der finstere und hinterhältige Piraten-Kapitän Captain Hook hat mit Peter Pan noch eine Rechnung offen, seit er im Fechtkampf mit dem Jungen seine linke Hand verlor und Peter diese einem riesigen Krokodil in den Rachen warf...

Basierend auf literarischen Motiven von J.M. Barrie erzählt das Theater Junge Bühne Mainz die Legende von PETER PAN neu - als fulminantes, aufwendig in Szene gesetztes Theater-Abenteuer für Kinder, Familien und Erwachsene. Regisseur und Theaterleiter Philip Barth hat hierfür eine neue Stückfassung geschrieben, in der die von J.M Barrie entworfenen Charaktere und Szenerien zeitgemäß neu interpretiert werden. Welche gesellschaftliche Funktion kann der Figur des Peter Pan heute zukommen? Stehen Kindheit und die Welt der Erwachsenen tatsächlich in einem unauflösbaren Widerspruch zueinander? Wer oder was könnten die in Nimmerland lebenden Verlorenen Kinder heute sein? Und natürlich: Was ist Nimmerland überhaupt und wie gelangt man dort hin?

(Empfohlen ab 6 Jahren! Wir bitten um Beachtung und Einhaltung des empfohlenen Mindestalters)

Besetzung

Peter Pan: Fabian Simon
Wendy Darling: Anna Felka
Johanna Darling: Nazife Ilhan
Mike Darling: Dominik Bornmann / Julius Himmel
Captain Hook: Philip Barth
Smee: Ruth Hainson
Tinker Bell: Veronika Dyks

Tiger Lilly: Eva-Maria Felka
Curly: Lotta Living Puppet (Puppenspiel)
Tootles: Emil Living Puppet (Puppenspiel)

Inszenierung und Stückfassung: Philip Barth
Co-Regie: Eva-Maria Felka
Dramaturgie: Anna Felka
Requisite: Anna Felka, Philip Barth
Kostüme: Philip Barth, Ensemble
Bühne, Bau und Ausstattung: Philip Barth
Animation "Nimmerland": Philipp Neuweiler
Animation "Krokodil": Philip Barth

 

Erste Vorschau

So, 26.07.2020 - 16:30 Uhr
(Einlass: 15:30 Uhr)
In Kooperation mit KUZ Mainz
und mainzplus CITYMARKETING
Zitadelle Mainz  l  Open-Air-Bühne
Windmühlenstraße  l  55131 Mainz

 

Termine 2020

Sa, 05.09.2020 - 15:00 Uhr
Premiere
[ausverkauft!] keine Restkarten!

Fr, 11.09.2020 - 15:00 Uhr
[ausverkauft!]
Fr, 25.09.2020 - 15:00 Uhr
[ausverkauft!] keine Restkarten!
Mi, 30.09.2020 - 18:00 Uhr
[ausverkauft!] keine Restkarten!
Sa, 14.11.2020 - 15:00 Uhr
[entfällt! l Corona-Lockdown!]
Sa, 12.12.2020 - 15:00 Uhr
[entfällt! l Corona-Lockdown!]
Neue Termine in der Saison 2021!
M8-Bühne Mainz
Mitternachtsgasse 8  l  55116 Mainz

Pressestimmen

Seit September wird auf der Jungen Bühne wieder gespielt. Und das vor realem Publikum! So war die Neuproduktion „Peter Pan“ während der ersten Aufführungen gänzlich ausverkauft. Frei nach J.M. Berrie wird ein zeitgemäßer Peter Pan gezeigt, der die Zuschauer aus der Spielstätte M8 im Haus der Jugend gleich ins Nimmerland zu verführen vermag. Es handelt sich dabei jedoch um ein anderes Nimmerland, um ein heutiges, mit dem Zufluchtsort jetziger Träume. […] Natürlich haben auch diese fiktiven Welten mit den realen Auswirkungen des neuartigen Coronavirus zu kämpfen: So musste die Anzahl der sonst 120 bis 180 Plätze […] reduziert werden. Zudem wurde ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet: […] „Zugleich liegt uns trotz aller Einschränkungen ein angenehmes Veranstaltungsklima und Ambiente am Herzen, damit sich unser Publikum auch in diesen besonderen Zeiten wohlfühlt“, gab der Leiter des Theaters, Philip Barth, dieser Zeitung bekannt. […] Die junge Bühne lässt sich nicht einschüchtern. […] Die junge Bühne hat sich mit den Beschränkungen aufgrund des Coronavirus so gut wie möglich arrangiert.
Allgemeine Zeitung Mainz, 07.10.2020

 

Szenenbilder

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken...

Der Flyer


Datenschutzerklärung